Anerkennung unserer AGB

Alle Angebote zum Vertragsabschluss und Vereinbarungen haben unsere Geschäftsbedingungen zum Inhalt. Abweichende Bedingungen des Kunden, wie Einkaufsbedingungen, sind nur verbindlich, wenn sie von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt wurden.

Aufträge und Vertragsabschluss

Der Kunde ist an seinen Auftrag gebunden. Der Auftrag erlischt, wenn er von uns nicht binnen einer Frist von 8 Werktagen angenommen wird. Die Frist beginnt mit Zugang des Auftrags am folgendem Werktag.

Preise und Zahlung

Alle Preisangaben gelten zzgl. der gesetzl. Mehrwertsteuer. Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart wurde, gehen alle Sendungen auf Kosten und Risiko des Bestellers, also unfrei ab Lager Sendungen die von uns frachtfrei oder frei Station/ Baustelle/ Lager zur Auslieferung kommen, sind vom Abnehmer selbst zu versichern. Für Verlust oder Beschädigung auf dem Transportwege kann JM – Metzger GmbH nicht haftbar gemacht werden.

Fälligkeit

Unsere Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar. Bei Bezahlung innerhalb von 10 Tagen gewähren wir 2 % Skonto. Bei Fristüberschreitung werden die gesetzlich ermöglichten Gebühren zusätzlich erhoben. Pro Schreiben zumindest 3,00 Euro.

Rabattstaffel

Grundsätzlich hat nur die aktuelle Preisliste Gültigkeit. Sollte JM – Metzger GmbH aufgrund besonderer Abnahmemengen eines Kunden mit diesem Kunden Rabatte vereinbaren, so haben diese nur Gültigkeit, wenn sie von JM – Metzger GmbH ausdrücklich schriftlich bestätigt werden. Diese können aber jederzeit schriftlich widerrufen werden.

Lieferzeit

JM – Metzger GmbH ist um schnellstmögliche Lieferung und um Einhaltung genannter Lieferfristen und Liefertermine bemüht. Sollte die Lieferung dennoch schuldhaft um mehr als 2 Wochen verzögert werden, so kann der Besteller JM – Metzger GmbH eine Nachfrist setzen, welche jedoch wenigstens 2 Wochen betragen muss. Nach Ablauf der Nachfrist ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

Fahrlässigkeit oder Vorsatz

Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Nichterfüllung können insoweit nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens der JM – Metzger GmbH erhoben werden. Liefer- und Leistungsverzögerung aufgrund höherer Gewalt und von Umständen, die JM – Metzger nicht zu vertreten hat – hier gehören besonders Streiks, Aussperrungen, behördliche Anordnungen usw., auch wenn sie bei Zulieferfirmen von JM – Metzger GmbH oder deren Unterlieferanten eintreten, hat JM Metzger GmbH auch im Falle vereinbarter Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Als Liefertag von bestellten Waren gilt der Tag, an dem die Versandaufgabe seitens JM – Metzger GmbH stattgefunden hat, ansonsten der Tag, an dem der Besteller die Mitteilung von der Versand- bzw. Abholbereitschaft erhält. Teillieferungen sind zulässig und können gesondert berechnet werden.

Fristverlängerung

Diese berechtigen JM – Metzger die Lieferungen bzw. Leistungen um die jeweilige Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Grundsätzliche Voraussetzungen zur Einhaltung genannter Lieferzeiten ist, dass der Besteller die von ihm benötigten Unterlagen zur Beschaffung von Waren rechtzeitig beigebracht hat und eine eventuell vereinbarte Teilzahlung mit JM – Metzger eingehalten wurde.

Haftung für Mängel

Erkennbare Mängel an der von uns gelieferten Ware sind ohne schuldhaftes Zögern schriftlich und unter genauer Angabe der Mängel, spätestens innerhalb 8 Tagen nach der Lieferung zu rügen. Bei berechtigten Mängeln haften wir nur für den unmittelbaren Schaden des Mangels. Der Ersatz der bemängelten Ware erfolgt durch mangelfreie Ware oder die Rückerstattung des Kaufpreises. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Allgemeine Änderungen in Konstruktion oder Ausführung, welche die Gebrauchstauglichkeit der Ware nicht vermindern, stellen keine Mängel dar.

Garantieversprechen

Von uns gelieferte, beanstandete Ware kann nur an unseren Vorlieferanten geschickt werden. Dieser wird über die Notwendigkeit und die Art der Wiederherstellung selbständig entscheiden.

Farben und Sonderanfertigungen

Teile die auf Sonderwunsch des Kunden mit Farben beschichtet wurden, oder gesondert hergestellt werden mussten können in keinem Falle zurückgenommen werden.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferung und Zahlung einschließlich Schecks- und Wechselklagen insbesondere das gerichtliche Mahnverfahren ist Heilbronn am Neckar.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung aller sich aus Lieferung ergebenen Forderungen unser Eigentum. Diese gilt auch nach Verwertung an einen Dritten.

Rücksendungen

Die Rücknahme der von uns gelieferten Produkte ist nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung bei frachtfreier Rücksendung möglich. Rücknahme oder Umtausch von Sonderanfertigungen oder extra auf Wunsch des Kunden bestellter Ware ist ausgeschlossen. Geräte/Spender werden nur im Originalkarton zurückgenommen.

Lieferbedingungen national

Geräte ab 300,00 Euro Bestellwert frei Haus Geräte bis 300,00 Euro Bestellwert 7,00 Euro pro Paket Chemie ab 1000,00 Euro Bestellwert frei Haus Chemie bis 1000,00 Euro Bestellwert 7,00 Euro pro Paket oder 40,00 Euro pro Palette Papier ab 3 Paletten frei Haus Papier bis 3 Paletten 40,00 Euro pro Palette.

Lieferbedingungen international

Ab Werk